Manifestation - Kämpfst Du noch oder wirkst Du schon ?

 


Klicken Sie hier, um den Newsletter online anzusehen

 

 

Evelin Rosenfeld
 
 
 
 

manifestation

 

 

MANIFESTATION

Kämpfst Du noch

oder wirkst Du schon ?

 

 

Guten Tag in die Runde !

Die meisten Menschen sind vollauf damit beschäftigt, das Leben, das sie führen, aufrecht zu erhalten. Ob sie nun nach Geld und Geltung rennen oder bequeme Lebenssituationen zu verteidigen suchen: Routine frisst die Lebendigkeit – auch wenn sie mit noch so vielen kleinen Vergnüglichkeiten dekoriert wird.

Wie geht das, mit Seelenanliegen (zurück) in die Welt zu gehen ?
Meine Tage zu nutzen, um etwas in die Welt zu bringen, was ich selbst wertvoll finde ?
Und damit eigenverantwortlich zu verdienen, was es braucht, um mein Leben so zu gestalten, wie es mir gefällt ?

Es ist eine seltene Kunst, einen sinn- und seelenvollen Weg zu gehen, der mit beiden Beinen in der Welt steht. Diese Kunst beleuchten und realisieren wir im Rahmen der Jahresgruppe, die Ende Februar wieder neu beginnt.

Ein paar Grundregeln für die freie und seelentreue Manifestation nehme ich mal auf in diesen Newsletter. Hier, im Hauptbeitrag.

Was gibt es sonst für News ?
Eine schöne Form, das Jahr ausklingen zu lassen und kraftvoll in das Neue zu starten, bietet das Stille Retreat, das vom 30. Dezember 2017 bis zum 03. Januar 2018 auf Aditi stattfindet. Wenn das auch etwas für Dich wäre, setze Dich bitte mit mir in Kontakt.

Die Bieneninitiative geht im April in die zweite Runde: Jürgen und ich suchen Paten und Pat/innen für die neuen Völker. Hast Du Lust auf selbstgemachten Honig und Propolis ?

Die nächste Auszeit findet auf Teneriffa im April statt – und gleich danach auf Aditi im Mai. Infos: www.seminar-und-reisen.de


Auch die Termine für die Wochenendkurse im Jahr 2018 stehen. Alle Termine in Übersicht finden sich hier: http://evelinrosenfeld.de/images/stories/pdf/terminbersicht.pdf


Na dann: Auf auf !
Manifestation ist die Devise !

Herzensgruß
Evelin

 

TERMINE

 Mehr Infos zu den Wochenendkursen hier

***

Die Bewerbungs-gespräche für den kommenden Jahreszyklus haben begonnen. Mehr Infos: http://evelinrosenfeld.de/index.php/de/10-redaktionelle-artikel/130-jahresausbildung

Noch mehr Termine hier

***

VIDEOS

Ganz am Ende dieses Newsletters finden sich wie immer einige Videos von mir, die es Dir erleichtern sollen, Tuchfühlung aufzunehmen ;-)

 

Und bei diesem Newsletter-Thema möchte ich besonders dieses Video empfehlen:

 er

Geld oder Mangel: Wir haben so viel mehr Möglichkeiten, unser Leben zu gestalten, als wir denken...
http://www.youtube.com/watch?v=xyoS0Tm8c-E

 

 

MANIFESTATION - Kämpfst Du noch oder wirkst Du schon ?


Schlafgestört durch den Wecker, gelangweilt durch Routine, gestresst durch fremdbestimmte Aufgaben und Regeln… das ist „Alltag“ für die meisten Menschen.
Und sie gehen allesamt davon aus, dass das „normal“ ist, dass man halt sein Geld verdienen muss und es so – und nicht anders - geht. Kleine Vergnügungen oder die hohle Anerkennung von Positionen und Pflichten tröstet über die Leere hinweg. Der Gedanke, auszusteigen, der Traum von einem impulsgesteuerten und durchweg erfreulichen Leben ist fast schon gefährlich….

Doch manche wagen den Sprung.
Ohne Netz und doppelten Boden.
Einfach heraus aus Zwängen und Ängsten – hinein in das Vertrauen in sich selbst und in das Leben.
Und damit dieser Sprung nicht in Illusionen und Isolation mündet, sondern in ein reiches, sinnstiftendes Leben, gilt es ein paar Dinge zu beachten.

Die Seele weiß – der Verstand muss folgen

Zu springen, weil ich etwas (nicht) haben will ist nichts anderes als eine kopflose Flucht.
Hier plappert der Verstand von Mangel und Gefahren – und das macht die Seele eng.

Wenn Du springst, dann solltest Du wissen – oder wenigstens fragen: WOFÜR ?
Und dieses WOFÜR bringt Dich zu der Frage, was wichtig ist. Was DIR wichtig ist.

Die meisten Menschen greifen hier kurzerhand zu all den Dingen, die sie vermissen oder zu den Dingen, die sie bedrücken: Wichtig ist NICHT Narrenfreiheit (Zwangfreiheit). Wichtig ist NICHT blanker Konsum. Wichtig ist NICHT die Bewunderung der anderen. Die Angst vor Zwängen ist letztlich nur das fehlende Vertrauen in Dich selbst und die anderen. All die Konsumbedürfnisse – auch Wellnessaktivitäten und Unterhaltung - sollen die Leere in deinem Leben überdecken. Und die Sehnsucht nach Anerkennung, die „Position in der Gesellschaft“ soll wettmachen, dass Du selbst nicht sicher bist, ob das, was Du tust, etwas „wert“ ist.
All diese schnell gefundenen Antworten kommen aus dem Mangel.
Sie führen tiefer in die Leere.

Um eine Antwort zu finden, die trägt – lebenslänglich – richtet sich die Frage an die Seele selbst. Die Seele weiß nicht viel von TUN und HABEN. Die Seele schwingt eher auf der Ebene von Atmosphäre, von Liebe und von Stimmigkeit (mit dem größeren Ganzen).
Die Antwort ist zutiefst individuell und beschreibt zugleich das, was wir in der Welt sehen wollen (für alle) und das, was wir selbst brauchen, um ganz in unserer Kraft zu stehen.
Dieses WOFÜR erarbeite ich mit meinen Klienten im Rahmen des Prozesses Was Dir wirklich wichtig ist. (siehe hierzu gleichnamiges Buch, Auszeiten und Einzelarbeit).

Erfüllung kommt von Fülle

Auf dem Weg zu dieser Klarheit lösen sich alte Ängste und vermeintliche Zwänge.
Es wird deutlich, dass Du all das, wofür Du Dich so von Dir entfernt hast, gar nicht brauchst.
Vielmehr erfährst Du, dass Dir nichts fehlt – sondern dass Du unglaublich Viel und in deinen Augen Wertvolles zu geben hast.
Nicht umsonst gibt es abertausend Lieder und Gedichte in denen es heißt: „I got somuch love to give".

Diese Liebe erwacht wieder und wird spürbar, wenn Du Dich aus den angsteinflössenden Zwängen löst. Du beginnst, die Dinge – die Bäume, die Tiere und endlich auch deine Mitmenschen – wieder mit anderen Augen zu betrachten. Wirklich zu sehen und zu spüren.
Und dann geschieht etwas ganz Wundervolles: Dein Mit-Gefühl zeigt Dir, wo deine Mitwelt stolpert, leidet, wachsen will. Und dein Blick ist klar genug um zu erkennen, wo es genau Dich braucht, um dieses Wachstum, diese Entwicklung zu fördern.

Nicht etwas von Dir.
Dich.

Aus der vorangegangenen Phase der Innenschau weißt und spürst Du, dass Du reichlich davon hast.
Von Dir. Und von dem, was Dir wirklich wichtig ist.
Und so entsteht der Wunsch, aus deiner inneren Fülle heraus zu geben.
Das Gesetz des Gebens nimmt seinen Lauf: Denn es ist eigentlich das Geben – nicht das Empfangen -  das uns das Gefühl von Erfüllung gibt und uns wachsen lässt. Und diese Art des Gebens – also aus der Mitte heraus, etwas, das ich selbst als wichtig und kostbar empfinde - ist magnetisch.

Realität ist abhängig

Und hier setzt nun – nach der tiefen Reise in die eigene Seele – die Welt mit all ihren Bedingungen wieder ein. Wir nennen es in der Jahresgruppe „Tonal“:
An wen wendet sich unser Tun ?
Welches Setting benötigen wir, um sinnvoll zu dienen ?
(Ja: Es ist ein Dienst – an unserer eigenen Sache …)
Wie entsteht hieraus ein Lebensunterhalt ?


Wie gehen wir mit Regulierungen, Behörden, Wettbewerb und begrenzten Ressourcen um ?
In der Jahresgruppe verwenden wir sehr viel Zeit darauf, den Raum des künftigen Wirkens stabil gegenüber realen Einflussgrößen zu machen:

Betriebswirtschaftliche Fragen sind zu klären – aber eben nicht im Sinne des „so viel wie möglich“ sondern „so wirksam und erfüllend wie möglich“.
Investitionen und Kosten – und die Überbrückung, bis relevante Einnahmen erzielt werden, werden entwickelt und getestet.
Rechtliche und marktliche Gegebenheiten sind zu berücksichtigen: Wo ist die Nische, wie muss ich den Raum „bauen“, so dass ich nicht „tot reguliert“ werde oder meine Zeit mit unsinnigen Zertifizierungen, Zulassungen, Auflagen vertun muss ? Sondern meine ganze Kraft auf das, was mir wirklich wichtig ist richten kann ?
Und dann ist da die „Zielgruppe“ – was für ein seltsames Wort, wenn es doch um den Herzensdienst geht. Die Zielgruppe – das sind bei manchen Teilnehmer/innen der Jahresgruppe auch zerstörte Landstriche, erstickende Delphine, ganz konventionelle Organisationen … aber oft eben auch: Menschen.

Hier wirklich ganz präzise zu sein, zu erkennen, wann wirklich mein Seelenanliegen gefragt ist – und wann „nur“ meine Fähigkeiten oder ersetzbare Dienstbarkeiten – das ist eine Kunst.
Denn in dem Moment, in dem wir abweichen von unserer inneren Intention, dem „Wdww“, verlieren wir Kraft, sind wir außerhalb unseres natürlichen Wirkbereiches.
Wenn wir aber lernen, fokussiert auf dieses eine Feld zu bleiben, aus dem heraus wir schöpfen, wachsen und lieben, können wir dort wirken, wo wir als die gebraucht werden, die wir sind.

Manifestation ist TUN

Zwei Dinge sind geschehen seit dem kreischenden Wecker am Morgen, seit dem „sicheren Gehalt“ und der zermürbenden Routine:
Du hast angehalten.
Du hast kein Quantum mehr verschwendet für etwas, das in deiner Seele nicht wahr ist.
Der Shitstorm der Drohungen und Zweifel, der Reflexe und Gewohnheiten ist abgeebbt. Diesmal hast Du nicht reagiert, Du hast Dir alles angehört und angesehen, und NICHTS getan. So war es möglich, dass der Klang deiner Seele, die Empfindungen aus lichteren Zeiten, in denen Du ganz in deiner Kraft warst, wieder auftauchten.

Du hast hingehört, bist den Weg ganz gegangen, bis zum Kern deiner Identität. Hast Aspekte von Dir wiedergefunden und gefeiert, die längst vergessen und verkümmert waren. Hast deine Kraft gespürt – und deine Verbindung mit dieser Kraft, Gott, die größer ist als dein Verstand. Und gespürt, dass Du reich und mitten im Leben bist.
Du hast deinen Blick wieder gehoben, nach außen gerichtet und all die Schönheit des Lebens, deine Mitwesen in ihrem Werden und Vergehen gesehen.
Und Du hast bei ganz bestimmten Eindrücken aus dem Herzen reagiert: Du hast gesehen, wo fehlt, was Du bist und was Du hast.

Jetzt ist es Zeit, Dich damit verfügbar zu machen.
Zu manifestieren, was Du bist und was in die Welt zu bringen Du hier bist.

Es ist viel zu tun, jetzt.
TUN – jetzt ist es Zeit. Doch nicht Pflichten, Erwartungen und Ängste bringen Dich ins Tun, sondern Fülle und Mitgefühl.

Ein gänzlich neues Feld –dessen Rhythmus und Struktur niemand mehr für Dich vorgibt. Das Du selbst gestalten und halten musst. Während Du einen Schritt vor den anderen setzt.
So begann während der Jahresgruppe eine Lehrerin, Instrumente zu bauen. Wunderschöne Klangkörper, die eine unvergleichliche Musik erzeugen. Ein Marketingchef löste sich aus seiner Wichtigkeit und segelt nun unter eigener Flagge mit anderen über die Weltmeere. Eine Trainerin wagte den Schritt hinaus in die Wälder, in das rationale Wissen um Umweltgifte und die Verantwortung, ganz real, tatsächlich einzugreifen. Ein Unternehmer gab endlich die Last der Verantwortung für andere auf und folgte seinem spirituellen Auftrag. Ein Schreiner mit Künstlerseele hörte auf, Einbauschränke zu fertigen und widmete sich stattdessen der Schönheit und Lebendigkeit des ganzen Baums. Ein Projektmanager für Großbauten verließ das letzte Mal den Konzern und baut nun Tiny Houses. Ein hoch erfolgreicher Werbemann streift nun des Sommers durch italienische Lande und packt im Winter Päckchen mit den mediterranen Köstlichkeiten, die er dort gefunden hat.
Die Liste lässt sich fortsetzen. Eine ehemalige Heilpraktikerin produziert ihre eigene, spargyrische Medizin.

Die Liste lässt sich fortsetzen. Und hier nenne ich nur das Tun.

Die Magie jedoch besteht im Sein – in der Intention, die hinter all diesen Formen liegt.
Sein und Tun im Einklang – das heißt Manifestation des Lebens.

Frei von Routine.
Frei von beruflichen Korsetten.
Angefüllt mit Sinn und Intention.

Wenn Du mehr über Ablauf und Inhalte der Jahresgruppe wissen möchtest, schau hier nach: http://evelinrosenfeld.de/index.php/de/10-redaktionelle-artikel/130-jahresausbildung

 

 

 

 **************************************************************

 
 

 

TERMINE

Hier findet sich eine komplette Terminübersicht 2017 zum Download

DIE NÄCHSTEN AUSZEITEN

 

Impressionen-Auszeit-Teneri

Thüringen
12.- 26.Mai 2018
11. - 25.August2018

Stille Retreat in Thüringen/Bayern: 30.12.2017 - 03.01.2018

Teneriffa
08. - 22. September 2018
14. - 28.April 2018

Thailand
22. Dez. 2018 - 05. Jan 2019
09. Feb. - 23. Feb. 2019

Mehr Info und Anmeldung unter www.seminar-und-reisen.de

**********************************************

KLEINE KURSE - Termine 2018

FÜNF WANDLUNGSPHASEN DER SEELE - DIAGNOSTIK
23. und 24. Juni 2018, Roßfeld

FÜNF WANDLUNGSPHASEN DER SEELE - THERAPIE
30. Juni und 01. Juli 2018; Roßfeld

ERNÄHRUNG NACH DEN FÜNF ELEMENTEN
20. und 21. Juli 2018, Roßfeld

DAS PFALNZENOPFER - Medizinpflanzen sammln und weihen - Basics zur Gewinnung von Heilpflanzen
16. und 17. Juni 2018, Roßfeld (mehr Info www.wildnatural‐spirit.org )

DAS RÄUCHERRITUAL - Basics zur Durchführung von Pflanzenopfern
14. und 15. Juli 2018, Roßfeld (mehr Info www.wildnatural‐spirit.org )

ERNÄHRUNG NACH DEN FÜNF ELEMENTEN
22. und 23. Juli 2017, Roßfeld

DAS RÄUCHERRITUAL - Basics zur Durchführung von Pflanzenopfern
17. und 18. Juli 2017, Roßfeld

Anmeldeoption und detaillierte Seminarbeschreibungen finden sich HIER

Alle Kurse

  • umfassen einen Samstagnachmittag und einen Sonntagvormittag
  • finden in Roßfeld statt
  • sind auf 10 TeilnehmerInnen beschränkt (Reservierung nach Anmeldeeingang)
  • kosten 290 €
  • Für Unterkunft und Verpflegung müsst Ihr selbst sorgen – ich helfe aber natürlich gerne !

***********************************************************

DER JAHRESZYKLUS

 ...ist eine kontinuierliche, 13 Monate und Treffen umfassende Prozessbegleitung in der Gruppe.
Er ist dazu gedacht, dein berufliches Wirken sorgfältig mit deinem Wesenskern abzustimmen:
Entdecke den Zusammenhang zwischen Authentizität und Kraft, innerer Wahrheit und äußerem Erfolg, selbstbestimmten, eigenverantwortlichen Wegen und Freiheit, achtsamer Wahrnehmung und Verbundenheit im Kreis Gleichgesinnter.
Projektarbeit, ökonomische Modellierung, Netzwerkaufbau sind hier ebenso Teil des gemeinsamen Wachsens wie auch die Bereinigung innerer Verfasstheit und persönlicher Lebensbedingungen. Mehr Informationen finden sich hier.


***********************************************************

KENNENLERNTAGE zu den Auszeite

TERMINE 2018

Roßfeld: 24. und 25. März 2018
Köln: 17. und 18. März 2018
München: NN
Wien: NN
Zürich: NN
Berlin: 14. und 15. Juli 2018

Die Kennenlerntage sind für Menschen die erwägen, an einer ein- oder zweiwöchigen Auszeit teilzunehmen. Am ersten, etwa, 2-stündigen Kennenlernabend begegnen wir uns persönlich. Ich stelle Programm, Reiseziele und Erfahrungen aus diesen intensiven Zeiten der Neuorientierung vor. InteressentInnen können alle Antworten bekommen, die sie noch brauchen, um diese einmalige Gelegenheit zu nutzen, innerhalb kürzester Zeit und in schönster Umgebung den roten Faden in ihrem Leben wiederzuentdecken. Der zweite Termin ist ein Tagesworkshop für alle, die tiefer hineinschnuppern und erste Erlebnisse aus dem Programm „Was Dir wirklich wichtig ist" sammeln wollen. Bei passendem Wetter gehen wir hier auch raus.

Der Infoabend kostet 25€, der Tagesworkshop 250€ und enthält ein kleines Mittagspicknick. Mehr Info und Anmeldung

**********************************************

VIDEOS

 

er Geld oder Mangel: Wir haben so viel mehr Möglichkeiten, unser Leben zu gestalten, als wir denken...
http://www.youtube.com/watch?v=xyoS0Tm8c-E

 

 

thumb3Der Weg zur Selbstbestimmtheit  in fünf Phasen.Her ist die erste und schwerste Etappe:
http://youtu.be/ErRbD7nxoUA

 

 

video_zyklusDer "Was Dir wirklich wichtig ist"- Zyklus nach Evelin Rosenfeld (v_04):
Ein Film zu Methode und Prozess http://www.youtube.com/watch?v=bw_Hfj-o7GE

 

 

video_auszeitenAuszeiten zur Neuorientierung
Ein Film über die Auszeiten mit einem schönen Testimonial von Maria
http://www.youtube.com/watch?v=RdFqk64Yg8s

 

 

bild_video_gesetze

 Selbstbestimmt Leben: Eine andere Wirklichkeit (v_02): Ein Film zum Leben NACH dem Prozess:
http://www.youtube.com/watch?v=scKYWEtr1vM

 

 

 

Wenn Du die Nachricht Deines Herzens verstanden hast, ist der Weg den Du gingst, gehst und gehen wirst klar und leicht.

575312_2169887904810_1653048447_n

 
   
   

Bestellung und Kontakt

Bitte beachten Sie die Bestellmöglichkeiten auf der Website: Hier erhalten Sie Detailinformationen zu meinem Angebot, können Bücher und CDs zum Thema bestellen oder sich in den Verteiler für bestimmte Themen eintragen.

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 
 Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte