Psychologie neu gefühlt: Heiligenfeld-Kongress, Wermut-Wokshop und Sonnenprojekt

Klicken Sie hier, um den Newsletter online anzusehen

 

Evelin Rosenfeld
 

 

 

Hallo, Alle miteinander !

 

War das ein Mai!

Die ersten Räucherbündel sind in Umlauf – unter www.wild-natural-spirit.org und während des Psychologen-Kongresses „Seelenheilkunst" in Bad Kissingen hat das Sonnenprojekt somit seinen ersten Schritt in die Öffentlichkeit gemacht. Jetzt kommt es darauf an, Mitmacher/innen für dieses einzigartige Projekt zu finden, das über drei Kontinente Medizinpflanzen, integriertes Lernen und wertebasiertes Wirtschaften miteinander verbindet.

Zum großen Psychologen-Kongress in Bad Kissingen und zum Workshop „Das Wesen des Wermuts – Seelenarbeit mit traditionellen Medizinpflanzen" haben Julia König und Marie Stanelle die wichtigsten Eindrücke aufgezeichnet.

Die Auszeit in Thüringen war intensiv – und schon bereiten wir uns auf die beiden anstehenden Termine für Teneriffa vor. Vom 23.7. und vom 17.9. an heißt es wieder, die Märchenwälder des Anagagebirges zum Krafttanken und zur inneren Ausrichtung zu genießen.

Zusammen mit Indigo haben wir ein Gewinnspiel entwickelt, das schon im Vorfeld der Reise Lust macht und alle Sinne auf das richtet, „Was Dir wirklich wichtig ist". Mein gleichnamiges Arbeitsbuch biete ich allen interessierten Mitreisdenden 21 Tage vor Start zum Sonderpreis an.

Damit die, die mich noch nicht aus Workshops, Vorträgen oder Coachings kennen Gelegenheit haben, mich persönlich kennenzulernen, wird es einmal im Monat in Berlin einen offenen Abend geben. Mit viel Spaß haben wir ein kleines Amateur-Video produziert, das Einblicke in meine Arbeit gibt...

Es wird ein toller Sommer – da bin ich mir sicher!

In diesem Sinne: Auf bald in der Sonne

Ihre

Evelin Rosenfeld

 

 

 

 

 

THEMEN

_________________

Kennenlernen: Offener Abend in Berlin und Karmakonsum- Greencamp in Frankfurt am Main

Kongress und Wild-Natural-Spirit: Wie das Sonnenprojekt „Wild-Natural-Spirit" Einzug in die Seelenheilkunst hält

Workshop und Forschung: Workshop und Forschung: 21.5.2011 im Berghaus der Parkklinik zu Heiligenfeld in Bad Kissingen: "Die Kraft des Wermuts – Seelenheilkunst mithilfe traditioneller Kraftpflanzen". Alleopathie zwischen Mensch und Pflanze könnte ein neues Forschungsfeld werden...

Besser als Urlaub: Auszeit in Teneriffa und Jahreswechsel in Thailand: Tolle Gewinne im Was-Dir-Wirklich-Wichtig-ist-Gewinnspiel

Initiative aus dem Burn-Out-Forum: Kerngruppe ist gebildet

 

AKTUELLE TERMINE

_________________

Nächste Auszeit

Teneriffa 23.07. - 06.08.11
Thüringen 13.08 - 27.08.11
Thailand 31.12. - 14.01.12

Offener Abend in Berlin: 16.06.

Karmakonsum und Greencamp: 09./10.06. in Frankfurt

 
_______________________________________________

KENNENLERNEN

Offener Abend in Berlin

Einmal im Monat lade ich in Berlin zu einem gemeinsamen Abend ein. Es gibt jeweils ein Thema zu meinem Arbeitsfeld – und damit einen Startpunkt für ein gemeinsames Diskutieren, Reflektieren, Experimentieren. Aktuelle Fragen können gestellt werden und erhalten kraftvolle Resonanz. Eine schriftliche Anmeldung über mail@evelinrosenfeld.de ist erforderlich. Für Raum und Getränke entsteht pro Person ein Kostenbeitrag von 10€. Wenn Sie selbst ein Thema einbringen wollen, setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung.

 

Themen und Termine für die kommende Zeit.

16.6.2011, 18 – 21h: Die Kraft des Wermuts – Wie Medizinpflanzen bei der seelischen Entwicklung unterstützen können.

7.7.2011, 18 – 21h: Burn Out: Was es ist und wie es überwunden wird. An diesem Abend werde ich über Fallbeispiele und Wege aus dem Burn Out berichten. Und Sie hoffentlich auch!

Eine Übersicht über alle Termine können Sie sich über das Infopaket (Bestellformular im Menü meiner Website) zukommen lassen. Bei neuen Veranstaltungen oder Terminänderungen werden Sie automatisch informiert.

_______________________________________________

KARMAKONSUM- Greencamp in Frankfurt am Main

Eine weitere gute Gelegenheit zum Kennenlernen sind die Karmakonsum-Konferenz und das Greencamp am 9. und 10.6.2011 in Frankfurt am Main. Auf dem Greencamp werden Marie Stanelle und ich das Sonnenprojekt näher vorstellen und mit Interessierten über den weiteren Projektaufbau diskutieren.

http://www.karmakonsum.de/konferenz/greencamp/

 

_______________________________________________

PSYCHOLOGEN KONGRESS:
Wie „Wild-Natural-Spirit“ Einzug in die Seelenheilkunst hält

von Julia König

 

Stand-Julia2

Julia an unserem Verkaufsstand: in Bad Kissingen: Die Räucherbündel fanden guten Anklang

Stand-detail5

Mit "Wildem Weihrauch" von den Kanaren (Artemisia thusc.) beginnen wir, das Projekt nach außen hin sichtbar werden zu lassen.

Stand-Marie1

Vier Tage in Aktion: Marie mit den Räucherbündeln

Schon von draußen war mir der prächtige Bau aufgefallen, aber als ich dann mittendrin stand zwischen den vielen Menschen, unter Stuckdecken, mit Malerei verzierten Wänden und edlen Skulpturen und Plastiken, hatte der Kongress etwas sehr Erhabenes. Ich war angekommen bei einem der wichtigsten Ereignisse in der Psychologenlandschaft: Der Kongress in Heiligenfeld.

Rund 700 Menschen haben vom 19. bis 22. Mai 2011 am Kongress "Seelen-Heil-Kunst" der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen teilgenommen. Im prächtigen Max-Littman-Saal eröffnete Dr. Joachim Galuska (Ärztliche Direktor der Heiligenfeld Kliniken) mit seiner Rede den Kongress und forderte eine mehrperspektivische und menschlichere Medizin und Psychotherapie. Aufgrund der erschreckenden psychosozialen Lage in Deutschland rief er Mediziner und Therapeuten dazu auf, sich von der ideologischen Enge der wissenschaftlichen Psychotherapie zu befreien.

Es folgten drei inspirierende und eindrucksvolle Tage mit interessanten Vorträgen, Diskussionen, Netzwerkübungen, Workshops und Seminaren zu einer „Seelen-Heil-Kunst", die Psychologie und Spiritualität in Einklang bringt. Nur selten findet man Begegnungen mit so vielen Menschen, die sich zu Spiritualität wirklich etwas zu sagen haben, mit den rationalen („wissenschaftlichen") Ansätzen vertraut sind und zugleich mit beiden Beinen im Leben stehen. Unter den Besuchern waren Psychologen, Psychiater, Psychotherapeuten und vor allem Interessierte an Psychologie und Spiritualität.

Mittendrin standen wir von „Wild Natural Spirit": Evelin Rosenfeld, Marie-Luise Stanelle und Julia König.

Der Kongress war Auftakt für die Sichtbarkeit unseres Projekts „Wild Natural Spirit" und wir waren mit unserem allerersten Produkt angereist: Räucherbündel aus wildem Wermut, die wir vom Sonnenprojekt auf Teneriffa mitgebracht hatten. Die Kongressmesse war der erste und wichtige Test, ob unser Projekt nicht nur nach innen sondern auch nach außen auf dem Markt tragfähig ist.

Die im Projekt produzierten und veredelten Medizinpflanzen sind als Räucherbündel wertvolles Werkzeug für Initiationen, Reinigungs- und Verbindungsrituale nach alter Tradition. Mit dem Integrationsprojekt auf drei Kontinenten fördern wir zusammen mit Einheimischen Natur, Tradition und arbeitslose Jugendliche gleichermaßen.

In strukturschwachen Gebieten Thailands, der Kanaren und Deutschlands revitalisieren wir das traditionelle Heilwissen der Region, lehren Anbau, Wildsammlung und Verarbeitung und bauen einen solidarischen Handelsring auf.Bad Kissingen war ein guter Start: Wir freuten uns, endlich nach der langen Vorbereitung für das Projekt und die im tiefsten Sinne „zauberhaften" Produkte zu den Menschen zu gehen und ihnen von unserem Anliegen zu erzählen. Und wir bekamen reichlich Resonanz: Das Interesse und die Nachfrage für unseren Räucherwaren übertraf unsere Hoffnungen bei weitem.

Auch der Workshop „Das Wesen des Wermuts – Seelenheilkunst mithilfe traditioneller Kraftpflanzen" von Evelin Rosenfeld am Samstagnachmittag platzte aus allen Nähten. Hier wollten über vierzig Teilnehmer/innen direkt erleben, was man mit den Bündeln machen kann. "Es war sehr bewegend und hat mich zutiefst berührt", resümierte eine Teilnehmerin.

Den Abschluss des Kongresses bildete der Arzt und Psychotherapeut Dr. Wolf Büntig mit dem Thema "Persönlich leben – Leben als Heil-Kunst-Werk". Büntig zeigte auf, dass die Menschen schon das "Leben lernen", bevor sie überhaupt bewusst denken können.

Was bleibt, ist ein gutes und warmes Gefühl im Bauch, denn das war nur die erste Etappe auf unserem Weg mit Wild Natural Spirit und es wird weitergehen.

Wer sich am Projekt beteiligen möchte, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

Infos zu den Räucherbündeln gibt es unter www.wild-natural-spirit.org

_______________________________________________

WORKSHOP UND FORSCHUNG:
21.5.2011 im Berghaus der Parkklinik zu Heiligenfeld in Bad Kissingen: “Die Kraft des Wermuts – Seelenheilkunst mithilfe traditioneller Kraftpflanzen“

von Marie-Luise Stanelle

Gegen 15 Uhr am Samstagnachmittag in Bad Kissingen kündigte ein fernes Grollen ein Gewitter an. Trotz der drückenden Hitze füllte sich der Seminarraum in der Parkklinik zunehmend – zuletzt waren die Stuhlreihen gefüllt und die Teilnehmer/innen nahmen auf Sitzkissen am Boden Platz. Ich saß ganz hinten im Raum und hatte so einen guten Überblick. Rund um die Sitzreihen hatten wir Pflanzen in Töpfen angeordnet, die nach den Fünf Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ausgewählt waren. Als Evelin Rosenfeld begann, war es mucksmäuschenstill.

Als sie zu Beginn fragte, wer da sei und mit welcher Erwartung an den Workshop, ergab sich ein sehr buntes Bild: Unter den Zuhörer/innen waren Ärzte, Therapeut/innen, Psycholog/innen und Biologen, allesamt interessiert an den Zusammenhängen zwischen Medizinpflanzen und therapeutischer Arbeit. Durch die Ankündigung war bereits deutlich, dass mit „Kraft" hier nicht die längst bestätigte heilende Wirkung durch die Einnahme der Pflanze gemeint war, die eine Magenverstimmung heilt oder Kopfschmerzen lindert. Und auch nicht die psychotrope Wirkung von Drogen, über die im Nebengebäude ein Parallelworkshop lief. Dazu Rosenfelds Kommentar:

Wer nicht aus eigener Kraft reist, verliert sein Bewusstsein, statt es zu verfeinern."

Ziemlich schnell wurde deutlich, dass es noch eine Ebene pflanzlicher Heilwirkung gibt: die Seele. Einleitend dazu skizzierte Frau Rosenfeld Ihre Transformationsarbeit: Glaubenssätze, fünf Wandlungsphasen der TCM, geführter Naturkontakt. Zu ihren Forschungen mit Medizinpflanzen zitierte sie Rupert Sheldrake: „Die fundierteste Theorie der Seele geht auf Aristoteles zurück, (...) der in erster Linie Biologe war. Aristoteles sagte, daß die Form der Pflanze von der Seele bestimmt sei. Eine Kiefer z. B. wird dadurch zu einer Kiefer, daß sie eine Kieferseele hat"

Die war dann der Auftakt zum ersten Experiment an diesem Nachmittag: Es galt herauszufinden, sprich ob bestimmte, persönliche Transformationsthemen und die Anziehung zu einer bestimmten Pflanze zusammenhängen. Diese Zusammenhänge hatte Evelin Rosenfeld während ihrer langjährigen Arbeit mit Menschen in Transformationsprozessen bereits erforscht. Eine Matrix – Transformationsthema – Medizinpflanze - Kraftort– als Ergebnis ihrer bisherigen Feldarbeit stellte sie während des Workshops den Ergebnissen gegenüber, die die gut vierzig Teilnehmer/innen ad hoc in diesem Experiment während des Workshops gemacht hatten. Die Korrelationen ließen sich trotz der sehr kurzen Zeit zur Grundlagenvermittlung gut nachvollziehen.

Die mitgebrachten Kraftpflanzen waren aus Thüringen, Thailand und von Teneriffa, also den verschiedensten Orten der Welt, die sie schon seit vielen Jahren als Kraftorte für sich selbst und ihre Seminarreisen nutzt. Auch das hatte eine Bedeutung, die mir und vielen anderen noch ganz neu war. So schrieb sie der Vulkaninsel Teneriffa als Thema „Umbruch" zu, Thailand dem „Loslassen" und „Vertiefung" Thüringen. Die Herkunft der Pflanze, die Zuordnung zu einer der fünf Wandlungsphasen, die Anziehung der Pflanze und das eigene Thema lieferten die Daten um die Zusammenhänge zu erkennen: Bestimmte Pflanzen erzeugen Resonanz bei Menschen in bestimmten Transformationspflanzen.

Ich verstand diese Visualisierung als Aufforderung für mehr Aufmerksamkeit. Aufmerksamkeit für die nicht gleich offensichtlichen Dinge und Zusammenhänge die nun mal da sind. Das bestätigte sich auch in meinen Beobachtungen, als die Teilnehmer konkret aufgefordert waren mit den Pflanzen in Kontakt zu treten. Diese Aufgabe wurde von einigen eher skeptisch begonnen und doch bestätigten alle die gleiche Erfahrung gemacht zu haben – es gab diesen Kontakt, diese Berührung. In den meisten Fällen wurde auch die These Rosenfelds über den Zusammenhang zwischen Pflanze und persönlichem Thema bestätigt. Die Teilnehmer/innen vollzogen durch das Experiment selbst nach, wie Pflanzen und Gemütszustände zusammenhängen (können).

Der zweite Teil des Workshops war der Artemisia thuscula gewidmet, einer auf den Kanaren endemischen Wermutart. Für Evelin Rosenfeld ist diese Pflanze die Leitpflanze für Transformationsprozesse, die neben der Verräucherung mit Salvia apiana (Salbei – die bekannten „smudge bundles") den Schritt über bisherige (Angst-)Schwellen begünstigt und eine stark stimmungsaufhellende Wirkung besitzt.

Sie begegnete ihr im Anagagebirge auf Teneriffa. Bei nachträglichen Recherchen hatte sie herausgefunden, dass die Familie „Artemisia" seit uralten Zeiten und in Kulturen auf der ganzen Welt als ausgesprochene Kraftpflanze bei Ritualen benutzt wurde. Ihre unterstützende Wirkung bei der Transformation ist also nichts Neues. Sie erklärte uns, um die feinstoffliche Wirkung der Pflanze zu erfahren, sozusagen den Kontakt mit ihrem Wesen aufzunehmen, eignet sich ein Räucherritual. Der Rauch als Mittler zwischen der materiellen und der immateriellen Welt hilft, diese feinstoffliche Ebene zu erschließen und zu stärken. Sie lud alle Anwesenden ein, an einem abschließenden Räucherritual teilzuhaben, bei dem die Kraft der Artemisia thuscula einmal mehr deutlich wurde.

Während des beeindruckenden Rituals unter freiem Himmel zeigten selbst die hartnäckigsten Skeptiker ihre Berührtheit und Andacht.

 
   

Ruchern

 

Pflanzenmeditation1

 

Tn-auf-Sthlen

 

Noch am nächsten Tag bekamen Evelin Rosenfeld und ihr Team eine Menge Lob und vor allen Dingen Dank für diese neue Inspiration, diesen anderen Weg. Einige verabschiedeten sich mit Tränen in den Augen und es war zu erkennen, dass sie einen Prozess durchliefen der Andacht und Dankbarkeit wieder stärker in ihren Alltag einfließen lassen.

Alles in allem ein toller Workshop der sein Ziel nicht verfehlt hat und die Aufgabe der Transformation vollständig erfüllen konnte. Wer die Möglichkeit bekommt in Zukunft an solchen Veranstaltungen von und mit Evelin Rosenfeld teilzunehmen sollte diese Gelegenheit unbedingt nutzen, denn man kann nur davon profitieren. Mir war es eine Ehre und eins kann ich versichern:

Es passiert etwas...

 

 

_______________________________________________

BESSER ALS URLAUB: Auszeit gewinnen im Was-Dir-Wirklich-Wichtig-ist-Gewinnspiel

Von Julia König

Zusammen mit unserer Kooperationspartnerin „Indigoreisen" starten wir in der ersten Juniwoche mit einem Was-Dir-Wirklich-Wichtig-ist-Gewinnspiel

Die Preise:

kostenlose Teilnahme einer weiteren Person für 1 Woche zur Auszeit in Teneriffa oder in Thailand: enthalten: Seminar, Exkursionen, Abholung vom Flughafen Unterkunft im Doppelzimmer und Verpflegung.
5 Bücher von Evelin Rosenfeld „Was dir wirklich wichtig ist"
kostenloses Profiling mit Evelin Rosenfeld

Gleich teilnehmen!

Die Fragestellung : Welche fünf Komponenten unterstützen mich dabei, mich an meinen inneren Werten statt an meinen äußeren Bedürfnissen und vermeintlichen Anforderungen zu orientieren?

Die Antworten sind in 7 Beiträgen enthalten, die in der Zeit vom 6. Juni bis 25. Juni auf unserer Website – www.seminar-und-reisen.de und auf der Site von idigourlaub veröffentlicht werden. Die Verlosung der Preise findet am 26. Juni 2011 statt.

Viel Glück!

____________________________

Wir laden herzlich zur Auszeit ein:

In Teneriffa vom 23.07.2011 bis 6.8.2011 und vom 17.09.2011 bis 01.10.2011
oder
über den Jahreswechsel in Thailand auf Kho Pangan vom 31.12.2011 bis 14.01.2012.

„Was Dir wirklich wichtig ist" ist ein seit 11 Jahren Coaching-Prozess nach meinem gleichnamigen Buch. Er hilft Menschen zu erkennen, was sie im Kern ausmacht und wonach Sie von Natur aus streben.

In intensivem Kontakt mit der Natur, ihren Kraftorten und Urelementen(Wasser, Luft, Feuer, Erde und Felsen) findet so eine innere und äußere Neuausrichtung statt.

Die Auszeit ist ein Kompaktseminar über ein oder zwei Wochen an Orten außerordentlicher Schönheit und Stille. Im Thüringer Werratal, im tinerfeñischen Anagagebirge oder auf der thailändischen Insel Phangan verbinden sich Seminararbeit, Exkursionen zu „Kraftorten" und Zeiten der Ruhe zu einem harmonischen Tagesrhythmus.

Die Verbindung von - Erlebnisreise – naturnahem Wohnen - professionellem Coaching in kleiner Gruppe – ist ein wirksamer Weg, um Kraft zu tanken, in Kontakt mit sich selbst zu kommen und das Leben endlich so zu gestalten, wie es dem eigenen Wesen entspricht.

__________________________________

Für diejenigen, die über den Jahreswechsel mit nach Thailand reisen wollen gilt es jetzt nach Flügen zu sehen. Erfahrungsgemäß sind die Flüge jetzt noch erschwinglich – was sich ab August ändern wird.

__________________________________

Mehr Information und weitere Termine finden Sie im Internet unter: http://www.seminar-und-reisen.de

 
 

_______________________________________________

INITIATIVE BURN-OUT: Kerngruppe ist gebildet

Im letzten Newsletter hatte ich das Burn-Out-Experten-Forum erwähnt, das ich seit einigen Jahren auf Xing moderiere. Dort hatte ich im April einen Aufruf an die gut 700 Kolleg/innen formuliert, eine bundesweite Initiative zur öffentlichen Burn-Out-Diskussion und zur betrieblichen Prävention zu starten.

Mittlerweile arbeite ich mit sieben Kolleg/innen an einem Paper und an der Vorbereitung einer Veranstaltungsreihe in fünf Bundesländern:

  • Karin Vittinghoff
  • Jürgen Loga
  • Andrea Voigt
  • Evelin Rosenfeld
  • Niels Lange
  • Monika Sprätz
  • ggf. Horst Grässlin
  • ggf. Prof. Elisabeth Gödde

In der ersten Maiwoche lernten wir uns in einer Telefonkonferenz kennen und fanden zu einer gemeinsame Position hinsichtlich Zielsetzung, Missionstatement und ersten Planungsschritten, die ich hier kurz wiedergeben möchte:

1. Zielsetzung, kurzfristig: Durchführung einer Informationskampagne, idealerweise mit starken Medien- und Kongresspartnern

2. Aufgabenstellung:

  • Inhaltlicher Basiskonsens: Erstellung eines Grundlagenpapiers zu Erscheinungsformen, Folgen und Therapiemöglichkeiten von Burn Out
  • Mission Statement: Wir wollen in Deutschland eine offene Diskussion von Menschen, die durch gegebene Arbeitsbedingungen und Erziehungsmuster von Burn Out betroffen sind oder waren

3. Letter of Intent: Unsere Initative soll über die Kamapgne hinaus gehen und zu einem bundesweit vertretenen Netzwerk von BO-Expert/innen führen

Wir sind nunmehr auf der Suche nach

  • Kooperations- und Medienpartnern für die Kampagne
  • Betrieben, die ein interaktives BO-Programm testen wollen

Wer weiß was?

_______________________________________________

 
 

Marie Stanelle

ist Bootssattlerin und studiert "Soziale Arbeit" an der der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin-Hellersdorf.
Sie hat den Aufgabenbereich "Sonnenprojekt" übernommen und ist damit vor allem für die Organisation in Teneriffa und die Marktpositionierung von www.wild-natural-spirit.org verantwortlich.

  marie  
         
 
 
 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Quelle: eRecht24.de - Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte
 
3

die mir selbst von Größen wie Michio Kushi, Swami Vivekananda, Gilla Häckel und einigen anderen Meistern ihres Fachs beigebracht wurden.

Ich habe auf die neue Website viele Informationen und Angebote gepackt, die bisher nur im persönlichen Coaching verfügbar waren. Fühlen Sie sich eingeladen ein bisschen herumzustöbern – und fühlen Sie sich willkommen, wenn Sie dieses Werkzeug für sich nutzen wollen!

http://www.evelinrosenfeld.de