2012: Sei Teil der Neuzeit – nicht des Untergangs !

Klicken Sie hier, um den Newsletter online anzusehen

 

 

Evelin Rosenfeld
 

 

2012


Sei Teil der Neuzeit

 

- nicht des Untergangs !

jungle-buddha2  
 

Noch nie war der Maya-Kalender so bekannt wie in diesen Tagen.
Und es ist sehr interessant, was Menschen in meinem Umfeld
so unternehmen, um sich auf
– was eigentlich ? – vorzubereiten ?

Die einen bauen autarke Lebensräume, die anderen bewaffnen sich,
die nächsten packen Kind und Kegel und ziehen in die Welt hinaus.
Wieder andere steigen tiefer ein in eine spirituelle Praxis, die
nächsten posten täglich mehrmals auf Facebook über Sonnenstürme, ungewöhnliche Ereignisse und zitieren alte Weise.

Mir soll es recht sein – solange damit keine Angst einhergeht !
Denn Angst ist die Abwesenheit von Liebe.
Und Liebe ist Lebensenergie.

So oder so tut es gut (und das reicht doch eigentlich schon?),
sich wieder mehr dem Innenraum zuzuwenden, der Seele zu
lauschen:
In der Stille lässt sich zu einer Haltung (wieder-)finden, die uns
erlaubt, in Welt wie sie ist und in dem einen Leben,
das wir haben, Erfüllung zu finden.

Wer bisher seine ganze Kraft darauf richtete, materielle Sicherheit
zu erlangen, kann jetzt entspannen: Es ist alles da – und was
verloren ist, ist verloren. Wer bisher sei Leben auf andere
Menschen ausgerichtet hat, kann sich jetzt zurück lehnen
und sehen, was Familie und Freundschaft tatsächlich sind.
Wer aber sich schon lange
aufgemacht hat zu entdecken, wo die Quelle des Lebens,
die innere Kraft liegt, wird jetzt an einen Punkt gekommen
sein, bei dem es nicht mehr darum geht, die eigene Seele
zu erkennen und ihr Anliegen.

INHALT

1. Companionship: Jahreszyklus für werdende TransformationsbegleiterInnen

2. Buchprojekt: MystikerInnen der Neuzeit – Möchtest Du MitautorIn werden?

3. Bilder von der Auszeit

4. Schwarzes Gold

5. Tantra Yoga

6. Jubiläumstreffen

7. In eigener Sache: Praktikumsstelle in Berlin zu vergeben

8. Nochmals alle Termine im Überblick

Tagesaktuelle News aus dem Rosenfeld gibt es übrigens auf Facebook. Folgt einfach dem Link, wenn Ihr

auf Facebook dabei sein wollt.

 
 

Der nächste Schritt für die „freien Menschen" steht an, nämlich ihr Seelenanliegen in die Welt zu tragen und zu lernen, was es heißt, mit ganzem Herzen zu dienen.

Probiert das mal aus im Alltag, wenn es darum geht, wer den begehrten Auftrag bekommt, wer sich ändern sollte oder wohin Euer mühsam gesammeltes Geld gehen soll... Wie weit seid Ihr gekommen ?

Meine Arbeit widmet sich mehr und mehr diesem Geben = Nehmen, den Regeln, die im Leben eines freien Menschen Geltung haben – und die ganz anders sind als die, denen Menschen im System folgen. Früher nannte man es „Metaphysik". Heute ist es ein kollektives Lernen von Naturgesetzten, Gesetzen des Lebens. Dies wird auch Hauptanliegen des „Compangionships" sein, mit dem ich einigen meiner bisherigen MandantInnen anbiete, mich ein Jahr lang zu begleiten und zu lernen, selbst Transformation für andere zu werden.

Ich bin dabei, die Erkenntnisse der letzten 12 Jahre hierzu aufzuschreiben und in Bezug zu setzen mit den Weisheiten der Yogis, der europäischen und arabischen Mystiker und der westlichen Schamanen. Mal sehen, ob daraus ein neues Buch wird. Wenn Ihr mit eigenen Erfahrungen auf dem Weg zur Selbstbestimmtheit beitragen wollt, fühlt Euch eingeladen, meine Mitautorinnen zu werden. Mal sehen, wie sich das „Verlagstheater" diesmal gestaltet ;-)

Und fühlt Euch natürlich eingeladen zu den Auszeiten – gerade kehre ich aus Thailand nach Deutschland zurück und bringe schöne Fotos mit, die Ihr in diesem Newsletter und auf der Impressionen-Seite von www.seminar-und-reisen.de genießen könnt. Die nächst Auszeit ist im April im wundervollen Anagagebirge Teneriffas (14. – 28.April) und gleich danach, in der prachtvollsten Jahreszeit im Werratal (12. - 26. Mai).

Außerdem habe mich im Rahmen von Wild Natural Spirit auch in Thailand nach Räucherpflanzen umgesehen, die traditionell für Transformations- und Initiationsrituale verwendet werden. Und Lung Prapaad hat mich auf eine phänomenale Spur gebracht, die meine und Eure Medizinbeutel um zwei Juwelen bereichert: Das „schwarze Gold" der Yaang Bäume und das kostbare Holz der Krssna. Seht selber unter www.wild-natural-spirit.org.

Für die BerlinerInnen unter Euch möchte ich ankündigen, dass ich ab Mitte März einmal wöchentlich drei Stunden Tantra-Yoga in Steglitz anbiete. Die Stunden laufen auf Spendenbasis, mit der ich die angemieteten Räume bezahlen möchte. Tantra Yoga ist das Wissen hinter dem bekannten Yoga als reine Körperarbeit. Hier können wir entdecken, wie wir über Körper, Atem und Geist unsere Energie lenken und eine feinere Wahrnehmung entwickeln. In den wöchentlichen Treffen werde ich sowohl kleine theoretische Eiführungen geben als auch zusammen mit Euch praktizieren. Es ist kein Vorwissen erforderlich. Bei Interesse bitte direkt bei mir nachfragen.

Und wie im letzten Newsletter angekündigt, werden Mitte März die Einladungen zum Jubiläumstreffen in Berlin rausgehen. Auf der Einladungsliste stehen diejenigen. Die den „ganzen Weg" des „Was Dir wirklich wichtig ist" bereits gegangen sind. Wer diesen Weg noch nicht (ganz) gegangen ist und trotzdem gerne dabei wäre, möge sich bitte direkt bei mir melden.

Hat es gut - „โชคดี" oder „hasta luego"

Eure Evelin

 
     
 

1. COMPANIONSHIP: Jahreszyklus für werdende TransformationsbegleiterInnen


 
 

Einige von denen, die schon vor vielen Jahren den Weg „Was Dir wirklich wichtig ist" mit mir gegangen sind, wissen, wie es sich anfühlt NUR aus dem inneren Zentrum heraus zu leben.

Sie kennen den Weg dorthin und wissen, dass für ein selbstbestimmtes Leben ganz andere Regeln gelten als für ein abhängiges, austauschbares. Wir sind „im Dienst" – ganz unabhängig davon, ob wir hierfür Anerkennung bekommen, ob wir wandern müssen oder allerlei Ablenkungen unseren Weg kreuzen. Und weil wir mit jedem Fortschritt stärker spüren, daß Erfüllung und Dienst unmittelbar zusammenhängen, liegt es nahe, dass viele von Euch den Wunsch entwickeln, dieses Wissen selbst weiterzugeben.

Das ist auch dringend nötig: Immer mehr Menschen wollen aus dem „Leistungsapparat" austeigen und brauchen hierfür liebevolle BegleiterInnen.

Und weil Begleitung auf dieser Ebene nicht aus Büchern gelernt wird sondern in der Interaktion, möchte ich einigen von Euch anbieten, ein Jahr mit mir zusammenzuarbeiten und zu KollegInnen zu werden. Dafür habe ich einen 12-monatigen Zyklus entwickelt, der wie eine Ausbildung, ein Training zum Weitergeben und Vermitteln ist.

12 Monde sind eine lange Zeit – und ich werde sehr viel unterwegs sein. Ihr habt in dieser „Lehrzeit" die Möglichkeit und Aufgabe, hin und wieder mit mir zu reisen. Jede von Euch sollte einmal als Assistentin bei einer Auszeit dabei gewesen sein Und jede sollte miterleben und dazu beitragen, wie Wild Natural Spirit von Traum zum übergreifenden Projekt

heranwächst.

Euch erwarten spirituelle Aufgaben und weltliche, innere Aktivitäten und äußere. Am Ende dieser Zeit wird es kein Zertifikat oder ähnlichen Unsinn geben. Genauso wenig, wie ich ein „Patent" auf die Methode angemeldet habe oder „Lizenzen" vergeben werde. Allerdings werde ich Euch schriftlich die Teilnahme und Berechtigung, Was Dir wirklich wichtig ist geschäftlich zu nutzen, bescheinigen.

 

3THEMENFELDER

companionship

 

ZEITRAUM Ende April 2012 bis Mitte März 2013

Bitte fragt nach Details zu Zeitaufwand, Etappen und Prüfungen.

GELD Für die Teilnahme am Jahreszyklus zahlt Ihr mir monatlich einen Beitrag von 200€ - 650€ zzgl Mehrwertsteuer (Selbsteinschätzung). Sämtliche Reise- und Verpflegungskosten tragt Ihr selbst. Die Beiträge werden quartalsweise im Voraus fällig.

 
 

Nach diesem Jahr werden wir Kolleginnen sein, die mit einem gemeinsamen Ansatz arbeiten, sich Supervision und Austausch schenken und gemeinsam an einem großen, wertvollen Herzenswerk wirken. Es wird viel inneres und äußeres Wissen entstanden sein, einen innig verbundenen Kreis an BegleiterInnen die einen gemeinsamen Weg – jede für sich – gehen, vielleicht auch gemeinsame Orte und Wege.
Ihr könnt Euch bei Interesse die vollständige Beschreibung zusenden lassen.

 

 
 

2. BUCHPROJEKT: MystikerInnen der Neuzeit – Möchtest Du MitautorIn werden?


 
  sonne

Mit Büchern ist (bei mir) es wie mit Malariaschüben:
Beim letzten Mal habe ich gesagt: „Nie wieder“ – denn der
Aufwand für ein Buchprojekt sprengt gerne mal die Grenzen
des Rationalen. Und doch: Wenn ein Thema, eine Aussage
über Monate in mir heranreift kommt der Punkt, an dem es
kein Zurück gibt: Gedankenfäden verweben sich, eine Sicht-
weise drängt nach Ausdruck, eine Einsicht wird greifbar und
verlangt danach, (mit-)geteilt zu werden.

So ist es gerade wieder: Ich merke, wie meine Studien zu
Metaphysik und (geistiger) Befreiung der letzten Jahre einen
Reifepunkt erreicht haben und zu Ordnung, Zusammenfassung
und Ausdruck hin drängen.

  • Staatenkrise –Systemzusammenbruch –Bürgerbewegung.
    Nutzenmaximierung – Ausbeutung – Entfremdung – Wertebasiertes Management.
    Persönlicher Wendepunkt – Kartharsis – Befreiung – Selbstbestimmtheit.
 
 

Der Prozess der Bereinigung und Loslösung von konformistischen Lebensmodellen hin zu einer inneren Rückverbindung und Ausrichtung waren die Themen der letzten Bücher. Doch wie geht es dann weiter?

Was ist anders an einem selbstbestimmten Leben?
Was haben antike Alchemisten, Mystikerinnen, Zauberer und Priesterinnen gemeinsam mit Menschen, die heute aus „dem System austeigen“ und beginnen, ihr Leben aus eigener Kraft und nach inneren Maßstäben neu zu definieren ?

Warum sind Themen wie Geld, Erfolg, Anerkennung für diese Menschen keine Motive mehr – und warum leben diese Menschen dennoch in materieller und immaterieller Fülle? Wie funktioniert die „Rückverbindung“ mit dem All-Einen, Gott, der geistigen Welt – und wie zeigt sie sich im Alltag?
Und wenn die alltäglichen Regeln („Du muss (8 Stunden) arbeiten“, „Du musst etwas Nützliches tun“, „Du brauchst eine Familie“, „Du musst Dich in die Gegebenheiten einfügen“, „Nichts ist umsonst“, „Erfolg muss man sich erarbeiten“, „Was zählt ist der Mammon (= es gibt keine „höhere Ordnung“) ... nicht mehr gelten – was gilt denn dann?
Gibt es Regeln und eine Ordnung für Menschen, die auf einer spirituellen Ebene beginnen, zu betrachten, zu urteilen und zu halten?
Was ist ein spirituelles Leben überhaupt?

Zu all diesen Fragen haben sich während meiner Arbeit in den letzten Jahren Antworten gezeigt. Manchen bin ich nachgegangen und habe in den Mysterienbüchern alter Traditionen nachgeforscht. Wie haben früher die „Freien“, die Heilerinnen und Medizinmänner, die Weisen und Mystiker gelebt? Welche Regeln gelten noch heute in klösterlichen oder eklektischen Zusammenhängen leben. Am wertvollsten sind aber natürlich die selbst gemachten Erfahrungen und Erlebnisse. Als Begleiterin für Menschen, die sich auf einen selbstbestimmten Weg begeben, kann ich hier natürlich aus einem reichen Beobachtungsschatz schöpfen. Ich bin mir allerdings sicher, dass einige unter Euch/Ihnen hier auch eigene Erfahrungen beisteuern können.

Wie wäre es, wenn wir dieses Buch gemeinsam schreiben?

… über Input und Resonanz freue ich mich !

 

 
 

3. IMPRESSIONEN: Bilder von der Auszeit


Mehr als tausend Worte sprechen Bilder. Hier ein paar Impressionen aus den letzten Auszeiten in Teneriffa und Thailand.

 
  Impressionen-Auszeit-Thaila Impressionen-Auszeit-Teneri  
 

Mehr Bilder und Informationen findet Ihr auf der Website http://www.seminar-und-reisen.de.

Auszeit_Dez_Jan2012_008


Die nächsten Termine für Auszeiten sind:

 

**************** Teneriffa

14.04. – 28.04.2012 und 15.09. - 29.09.2012

**************** Thüringen

12.05. – 26.05.2012 und 22.07. – 04.08.2012

 **************** Thailand

27.10. - 10.11. 2012 und Jahreswechsel 29.12.2012 – 12.01.2013

 

Erlebe es selbst !

 

 
 

4. SCHWARZES GOLD: Räucherrituale und Wild Natural Spirit


 
  schwarzes-gold

Nach drei Monaten zurück aus Thailand bringe ich reiche Geschenke und zwei wundervolle Überraschungen zum Wild Natural Spirit.

Ich war nach langer Zeit wieder aufgebrochen mit dem Vorsatz, die Kraftpflanzen für Wild Natural Spirit aus dem Thai-Pflanzenkreis mitzubringen und das Pflanzenprojekt, das wir in der Provinz Nakhornsawan in Nordthailand initiiert hatten, zu besuchen und zu sehen, wie es sich mit WNS verbinden lässt.

Die schlechte Nachricht zuerst: Das Pflanzenprojekt in Nakornsawan war schwer von der Flutkatastrophe betroffen. Unser ursprünglicher Garten für rituelle Pflanzen muss jetzt der Notwendigkeit weichen, mit gängigen Nutzpflanzen möglichst schnell Geld zu verdienen und die Schäden in Gemeinschaft und Tempel zügig zu beheben. Also keine Pflanzen aus Nakhornsawan.

Doch auf "meiner" geliebten Insel der Grenzen im Golf von Siam warteten gleich zwei große Überraschungen, die Wild Natural Spirit langfristig wundervoll bereichern:

Zum einen traf ich mit einer Gruppe dort zusammen, die einen halben Berg im Dschungel auf fünf Jahre gepachtet hat, der vollkommen unbebaut und durchströmt von feenhafter Energie ist. Das ist auch kein Wunder, denn in seinem Zentrum steht der Baum des TAKIEN – eines (pflanzlichen) Geistwesens, das Teil der alten Thai-Mythen ist. An diesem Ort wimmelt es geradezu von Lichtwesen und energetischer Aktivität. "Zufällig" liegt mein Haus am Fuße dieses Bergs, über einem Fluss mitten im Dschungel. Und "zufällig" sind Jonny, Sharn, Temmy und Kaya ganz eindeutig aus der Familie der "Wild Natural Spirit": Mit der Pachtung des Geländes wollen sie einen Retreatort im Dschungel schaffen, die Wildheit und den Zauber des Ortes bewahren. Mal sehen, wie sich die Wege und Fäden noch weiter verbinden.

 
   
   
   
   
 

Die zweite Überraschung war die Entdeckung von zwei neuen Pflanzen für WNS: Auf dem Berg Kao Raa wurde ich auf über 600 Höhenmetern aufmerksam auf einen besonderen Baum, der große Aushöhlungen hatte, in denen goldfarbenes, zähflüssiges Harz die Sonne spiegelte. Meine Aufmerksamkeit wurde durch einen phänomenal aromatisch-herben Duft erregt, und als ich vor dem Baum kniete und in Kontakt trat, spürte ich, wie der Duft des Harzes mich erdete und mich mit großer Ruhe und Präsenz erfüllte. Ich nahm etwas Harz mit nach Hause, trocknete es und verwendete es zum Räuchern. Eine Entdeckung ! DAS ist unsere Erdphase im Thaikreis ! Um mich zu vergewissern, besuchte ich Nang Nu Yot und zeigte ihr den Harz. Sie lachte und erzählte von einem Ritual, das die "Moo Pii" (Geistheiler) früher damit vollzogen hatten. Also: Der Pflanzenkreis erhält eine Korrektur – und Wild Natural Spirit ist um einen Schatz reicher.

Ihr könnt das Harz – und all die anderen wunderbaren Räucherbündel - hier bestellen. Wer etwas kosten will von dieser Kostbarkeit, muss sich beeilen !

Im Blog findet Ihr Beschreibungen zu Pflanzen und Anwendung. http://www.wild-natural-spirit.org

 
  

5. TANTRA YOGA: Gemeinsames Praktizieren für BerlinerInnen

 
 

Dank meiner Mutter, die mich bereits im Kleinkindalter teilhaben ließ an ihrer Yogapraxis, sind Asanas und Pranayama, die yogische Ethik und die Arbeit mit Chakren mir zutiefst vertraut. Seit 2003 habe ich mit Swami Vivekananda meinen eigenen „Guru" gefunden – und gehe in meiner yogischen Praxis den Weg des Tantra Yoga. Seit Dezember vergangenen Jahres bin ich Inhaberin des Red Sash – eine Entwicklungsstufe, die im Rahmen einer komprimierten Ausbildungszeit und einer theoretischen und praktischen Prüfung zertifiziert wird. Es ist jetzt, wie nicht nur Swami zu mir sagte, „Zeit, dass ich mein Wissen weitergebe".So will ich es gerne tun – ohne allzu viel Aufhebens.Ich lade Euch ein, jeden Samstagnachmittag – in den Zeiten, in denen ich in Berlin bin – mit mir in Steglitz zu lernen und zu praktizieren. Die Treffen sind eine Mischung aus gemeinsamer Yogastunde (Asanas und Pranayamas) , ein wenig Hintergrundwissen und Raum für Fragen und Erfahrungsaustausch.Fühlt Euch eingeladen, einmal vorbeizuschauen. Sagt mir vorher Bescheid (dann geht Ihr auch sicher, wann/wo/ob).

Alles basiert auf Spendenbasis.

 

 
 

6. JUBILÄUMSTREFFEN

 
 

Das Empowerment-Programm „Was Dir wirklich wichtig ist" existiert nun seit 10 Jahren:

Ein Grund zu feiern und die Menschen, die diesen Weg mit mir gegangen sind, zu einem Fest einzuladen. Es hat sich gezeigt, dass ehemalige Coachees ähnliche Etappen nach dem Eintritt in ein selbstbestimmtes Leben durchlaufen. Sich hier mit Weggefährt/innen austauschen zu können, ist von großem Wert. Damit dieser Austausch und dieses Netz sich erweitert und vertieft, lade ich alle „Ehemaligen" ein, gemeinsam zu feiern, einander kennenzulernen und uns auszutauschen über die Erfahrungen auf diesem freien Weg. Daher plane ich für das Wochenende 8. – 10. Juni 2012 eine Jubiläumsfeier für alle „Alumni" im Berliner Umland. Ich bitte schon einmal um Rückmeldung, wer denn hieran Interesse und an diesem Wochenende Zeit hat.

 
       
 

7. IN EIGENER SACHE: Praktikumsstelle in Berlin zu vergeben

 
 

Meine liebe Marie begleitet mich seit nunmehr fast einem Jahr in allen Organisatorischen Dingen. Dabei ist sie mächtig gewachsen und übernimmt mehr und mehr eigene Projektverantwortung. Die vielen kleinen Aufgaben im Büro – vom Bloggen über Kundengespräche bis hin zur Vorbereitung der Auszeiten – muss aber dennoch getan werden. Wenn Ihr jemanden wisst, der Lust darauf hätte, ein bisschen mit in meine Arbeit zu schnuppern, zu lernen, zu helfen und zu wachsen.... Hier gibt es viel zu tun!

 
 

8. NOCHMALS ALLE TERMINE IM ÜBERBLICK


 
  terminbersicht  
 

Bestellung und Kontakt

Bitte beachten Sie die Bestellmöglichkeiten auf der Website: Hier erhalten Sie Detailinformationen zu meinem Angebot, können Bücher und CDs zum Thema bestellen oder sich in den Verteiler für bestimmte Themen eintragen.

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Quelle: eRecht24.de - Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte
 

Meine liebe Marie begleitet mich seit nunmehr fast einem Jahr in allen Organisatorischen Dingen. Dabei ist sie mächtig gewachsen und übernimmt mehr und mehr eigene Projektverantwortung. Die vielen kleinen Aufgaben im  Büro – vom Bloggen über Kundengespräche bis hin zur Vorbereitung der Auszeiten – muss aber dennoch getan werden. Wenn Ihr jemanden wisst, der Lust darauf hätte, ein bisschen mit in meine Arbeit zu schnuppern, zu lernen, zu helfen und zu wachsen…. Hier gibt es viel zu tun!